Erfolg der Übungsfirma Banjo

„Pokalsieger“ HLA Gernsbach

Schönster Messestand der Übungsfirma Banjo

Die Klasse BK1W1  „Verzahnung mit dualen Ausbildungsberufen“ hat vor einigen Tagen mit ihrer Übungsfirma Banjo GmbH Klebstoffe und ihren beiden Übungsfirmenleitern Elke Bartling und Werner Bächler an der Übungsfirmenmesse in Pforzheim erfolgreich teilgenommen. Unter 80 ausstellenden Übungsfirmen wurde die Banjo GmbH für den schönsten Messestand mit einem kleinen Siegerpokal für den ersten Platz ausgezeichnet.

Das seit dem Jahr 2005  existierende Schülerunternehmen ist eine von über 500 Übungsfirmen in Deutschland, handelt virtuell mit Klebstoffen und wird dabei tatkräftig von ihrer Patenfirma UHU GmbH & Co. KG in Bühl unterstützt, u.a. mit Betriebsbesichtigungen, Klebeworkshops und Produktproben.

Neben den Abteilungen Verwaltung, Buchhaltung und Marketing sind nun auf Grund der erfolgreichen Messeteilnahme zahlreiche Aufträge in der Warenwirtschaft zu bearbeiten.

In dieser Schulart des Berufskollegs können die Schüler nach zwei Jahren die Fachhochschulreife erwerben und nach weiteren 18 Monaten betrieblicher Ausbildung ohne Besuch der Berufs-schule den Abschluss Bürokauffrau/ -kaufmann bzw. Industriekauffrau/-kaufmann bei der IHK erreichen.

Banjo

 

 

Besuch der 50. internationalen Übungsfirmenmesse in Essen

Schüler auf Jubiläumstour

Manchmal fallen Jubiläen auch aufeinander. So geschah es gerade im Rahmen der 50. Internationalen Übungsfirmenmesse in Essen, auf der die Handelslehranstalt Gernsbach mit einem Stand vertreten ist.

Vor zehn Jahren wurde an der HLA die erste von fünf Schülerfirmen gegründet, welche bis heute besteht. Als eine von heute über 500 Übungsfirmen im Bundesgebiet handelt die X-Trips GmbH mit Reisen und tätigt virtuelle Geschäfte mit anderen Schülern auf der ganzen Welt. So ist ein Bestandteil der Arbeit in einem solchen Unternehmen auch der Besuch einer Messe, auf der die Produkte direkt an Besucher und Aussteller „verkauft“ werden können.

Auf der internationalen Übungsfirmenmesse, die in diesem Jahr mit großem Rahmenprogramm ihr 50-jähriges Jubiläum feiert, führten 16 Schülerinnen und Schüler aus dem Berufskolleg 2 über drei Tage den Messestand der Handelslehranstalt. Von den 175 Ausstellern aus der ganzen Welt sind mit Schülern aus Süd Korea, den USA, Argentinien und weiteren Ländern mehr als 20 verschiedene Sprachen vertreten. So lobte bei der Eröffnungsveranstaltung der Messe auch ein Vertreter der EU-Kommission aus Brüssel die Internationalität der Veranstaltung und ermunterte die Schüler, die in der Übungsfirmenarbeit gewonnenen Kompetenzen in ihren beruflichen Werdegang zu übertragen.

„Man lernt auf die Leute zuzugehen und Sie in ein Verkaufsgespräch zu verwickeln“, meint Annalena Maier aus Gaggenau. Die 17-jährige nimmt mit Ihren Mitschülern bereits zum zweiten Mal an einer Übungsfirmenmesse teil. „In diesem Jahr ist aber deutlich zu merken wie viele andere Firmen es auf der Welt noch gibt. Es macht richtig Spaß mit unserem Unternehmen ein Teil davon zu sein.“

Für die HLA Gernsbach stellt der Besuch der Messe nur einen Teil der Aktivitäten zum 10-jährigen Jubiläum der Schülerfirmen dar. Anfang 2015 wird es in der Schule eine Informationsveranstaltung und eine offizielle Feierstunde geben. Dann, so hoffen die betreuenden Lehrer Elisa Cabo und Martin Strauß, können auch die anderen Schüler der Schule Annalenas Gefühle zur Übungsfirmenarbeit teilen.

DSCF6119           IMG_20141118_111444508IMG_20141120_103607166[1]           IMG_20141120_104712737[1]

IMG_20141120_101407749[1]