Zweijährige Berufsoberschule / Wirtschaftsoberschule

zum Erwerb der Allgemeinen oder fachgebundenen Hochschulreife

Sie möchten …

in zwei Jahren die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder die Fachgebundene Hochschulreife  erwerben,

  • um an einer Universität oder Fachhochschule zu studieren und
  • um bestens auf ein Hochschulstudium im Bereich Wirtschaftswissenschaften vorbereitet zu sein
    oder
  • um einen interessanteren und besser bezahlten Arbeitsplatz zu finden

Das bieten wir Ihnen

  • Informationstechnologie der aktuellen Generation
  • persönliche Atmosphäre in einer freundlichen und modernen Umgebung
  • elternunabhängiges BAföG, das nicht zurückbezahlt werden muss

Das können Sie mit uns erreichen

  • Schulabschluss: Allgemeine Hochschulreife („Vollabitur“)
  • Einstieg in eine höher qualifizierte Ausbildung
  • Aufstieg in Ihrem erlernten Beruf durch höhere Qualifikation
  • Studium an einer Universität oder Fachhochschule

Das bringen Sie mit

  • engagierte Lernbereitschaft
  • Schulabschluss: Mittlere Reife
    erworben durch Realschule oder Hauptschulabschluss nach Klasse 10 oder Versetzung nach Klasse 11 (G9) bzw. Klasse 10 (G8) eines Gymnasiums, wobei in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathemathik und Physik ein Notendurchschnitt von mindestens 3,0 und jeweils mindestens die Note ausreichend erreicht sein muss oder in einer Aufnahmeprüfung nachgewiesen sein muss, dass die Anforderungen der Oberstufe voraussichtlich erfüllt werden können
  • und einen Berufsschulabschluss
    oder einen gleichwertigen Bildungsstand
  • und eine abgeschlossene, nach Ausbildungsordnung mindestens zweijährige Berufsausbildung im kaufmännischen Bereich
    oder eine einschlägige, für den Besuch der Wirtschaftsoberschule förderliche Berufserfahrung von mindestens fünf Jahren


    Wenn Sie folgende Abschlüsse mitbringen und wenn genügend Plätze in den Klassen zur Verfügung stehen, können Sie nach einem Beratungsgespräch über die Anforderungen der Abschlussklasse direkt in die zweite Klasse eintreten: Schulabschluss: Fachhochschulreife (Fachabitur), wobei in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik ein besserer Notendurchschnitt als 2,5 und im Fach Wirtschaft als 3,0 erreicht sein muss und eine abgeschlossene, nach Ausbildungsordnung mindestens zweijährige Berufsausbildung im kaufmännischen Bereich oder eine einschlägige für den Besuch der Wirtschaftsoberschule förderliche Berufserfahrung von mindestens fünf Jahren

So kann es bei Ihnen weitergehen

  • im Februar an der HLA in Gernsbach anmelden!
  • nach den Sommerferien starten Sie, zunächst auf Probe, mit der Zweijährigen Berufsoberschule
  • am Ende des ersten Schulhalbjahres entscheiden die Noten Ihres Halbjahreszeugnisses, ob Sie die Probezeit bestanden haben
  • in zwei Jahren haben Sie die Allgemeine Hochschulreife oder die Fachhochschulreife erworben
  • zum Wintersemester beginnen Sie Ihr Studium

So melden Sie sich an

Persönlich im Sekretariat oder per Briefpost

Die Anmeldeformulare erhalten Sie im Sekretariat und hier

Zusammen mit Ihrer Anmeldung benötigen wir:

  • einen Lebenslauf (tabellarisch)
  • ein Passbild
  • beglaubigte Kopien der erforderlichen Nachweise
  • sowie, wenn ein Abschlusszeugnis noch nicht vorliegt, eine beglaubigte Kopie des letzten Zeugnisses

Ihre Stundentafel

Sie erhalten eine Ausbildung, die auf Ihrer fachlichen Bildung und Berufserfahrung aufbaut und die Sie gezielt auf ein Hochschulstudium vorbereitet.

Fach Stunden 1.Jahr Stunden 2.Jahr
Religion 1 1
Deutsch 4 4
Englisch 5 5
Geschichte mit Gemeinschaftskunde 2 2
Wirtschaft 6 6
Informatik 2 2
Mathematik 6 6
Physik 2 2
Chemie 2
Projektarbeit 2
Wahlfach: Spanisch / Französisch 4 4
Wahlfach: Sport 2 2