HLA Gernsbach wieder erfolgreich auf Internationaler Übungsfirmenmesse

Die diesjährige 49. Internationale Übungsfirmenmesse fand vom 3. bis zum 5. Dezember 2013  in Ulm statt. Diese Messe ist mit über 150 Ausstellern das größte Treffen von Übungsfirmen in Europa mit Schülerfirmen aus Deutschland, den USA, Schweden, Italien, Belgien und Spanien. Zwei Klassen der Gernsbacher Handelslehranstalt mit fast 50 Schülerinnen und Schülern und vier Lehrern nahmen mit zwei Messeständen daran teil.

Die „X-Trips GmbH“ präsentierte an ihrem exklusiven Messestand Reisen in den Orient. In einem Beduinenzelt konnten die Besucher der Messe orientalischen Klängen lauschen, Gewürze aus Tausend-und-einer-Nacht erraten und Reisen in den Orient buchen. Die „Banjo GmbH Klebstoffe“ bot den Kunden Neuheiten aus ihrem umfangreichen Klebstoffe-Sortiment an. Mit einem Gewinnspiel und Produktproben konnten viele Kunden für den Stand interessiert werden. Bei der Messe geht es vor allem darum, Produkte aus dem jeweiligen Sortiment professionell anzubieten und zu verkaufen.  Die Schülerinnen und Schüler haben als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihrer Unternehmen die vielen Käufer kompetent beraten, so dass zusammen  800 Kaufverträge abgeschlossen werden konnten, die jetzt in den Übungsfirmen in der Schule abgewickelt werden.

Beide Firmen stellten dieses Jahr bereits zum achten Mal auf internationalen Messen aus.  Die regelmäßige Teilnahme der Übungsfirmen der HLA Gernsbach zeigt die Nachhaltigkeit, mit der Schülerinnen und Schüler im Berufskolleg der Schule gefördert und auf die Praxis vorbereitet werden.

Während der dreitägigen Messezeit waren die Schüler in einem Hotel in Ulm untergebracht und nutzen Ihre Freizeit für das Sightseeing in Ulm. BK2-Schülerin Luisa Drützler aus Bad Rotenfels meint: „Es fällt mir jetzt viel leichter, Kunden anzusprechen, und es war eine tolle Chance, reale Verkaufsgespräche zu trainieren.“

HLA Gernsbach Messe