DKMS Tag

Die SMV der Handelslehranstalt Gernsbach plante mithilfe des Schülersprechers Mustafa Özkan und Verbindungslehrerin Lisa Schmitt eine DKMS (Deutsche Knochenmark Spende) Aktion an unserer Schule. Die Vorbereitungen liefen mehrere Wochen. Im Dezember kündigte Mustafa den Tag in der SMV-Sitzung an und alle waren gleich davon überzeugt und standen hinter ihm.

Am 05.02.19 war es dann soweit. Mario Scherb, ein Mitarbeiter der DKMS, kam zu uns an die HLA. Zu Beginn des Schultages trafen sich alle freiwilligen Helfer, haben alles vorbereitet, aufgebaut und wurden in ihre Aufgaben eingewiesen. Das alles passierte parallel zum Schultag und während des Unterrichts. Nachdem alle wussten, was sie zu tun hatten ging der Vortrag los, der alle Klassen über die Arbeit und die dringende Notwendigkeit der DKMS informierte. Im Anschluss daran hatten alle Schüler, die mindestens 17 Jahre alt sein mussten, die Chance sich registrieren zu lassen. Insgesamt 86 Schüler der über 17-jährigen jungen Menschen, die die HLA besuchen, haben sich an diesem Tag neu registrieren lassen, was ein großer Erfolg war.

Der Vortag bestand aus einem kurzen Film, in dem gezeigt wurde wie eine Frau ihr Kind verlor, da es keinen passenden Spender gab. Es gab jedoch ein weiteres Kleinkind, dem geholfen werden konnte. Dieses Mädchen ist heute 22 Jahre alt und arbeitet als Kinderkrankenschwester. Nach dem kurzen Film stellte sich ein junger Mann aus der Region vor, der vor zwei Jahren einem 42-jährigen Mann sein Knochenmark spendete, da mehrere Tests zeigten, dass er der passende Spender ist.

Im Vortrag wurde ebenfalls erklärt, wie der Verlauf der Registrierung stattfindet und der Ablauf der Spende, falls jemand als Spender in Frage kommen würde.

Der Tag war ein voller Erfolg und die Chance für Patienten, den passenden Spender zu finden, hat sich mit diesem Tag an der HLA in Gernsbach vergrößert!

​​Jennifer Fuchs, Klassensprecherin der BK1W1